Sie sind hier: Home » Über uns » Presse » 

Pressemitteilungen der Mayer und Söhne GmbH & Co. KG

"Medien - Nachhaltige und faire Medienproduktion"

Oktober 2014:

Medien - Nachhaltige und faire Medienproduktion (größere Ansicht)

Beste Druckqualität für Leser und Anzeigenkunden

05. August 2014
Die StadtZeitung Augsburg wird in einer der qualitativ besten Zeitungsdruckereien der Welt hergestellt. Das bestätigt jetzt der „Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien“ (WAN-IFRA). Er nahm das Druckhaus Mayer & Söhne, bei dem die Stadtzeitung produziert wird, in den „International Newspaper Colour Quality Club“ auf.

Dem „Colour Quality Club“ gehören rund 70 international herausragende Druckdienstleister an. Sie haben sich einem strengen Wettbewerb unterworfen mit dem Ziel, die Nutzbarkeit ihrer Produkte stetig zu optimieren und wachsende internationale Standards zu setzen. „Hohe Druckqualität unterstützt nicht nur die Interessen von Anzeigenkunden, die in einer Zeitung inserieren“, erklärt Erwin Neudecker, Geschäftsführer des Druck- und Medienhauses Mayer & Söhne. „Auch Leserinnen und Leser schätzen den angenehmen Komfort, den eine gut gedruckte Zeitung bietet.“

Der Color Quality Club ist mehr als ein rein technischer Druckwettbewerb. Er bietet den teilnehmenden Unternehmen die Möglichkeit, ihre Druckqualität an anerkannten internationalen Maßstäben zu messen und zu verbessern. Basis der Beurteilung sind zum einen objektive Messmethoden, etwa Farb- und Passgenauigkeit, zum anderen die Bewertung durch eine Jury aus namhaften Experten. Diese „menschliche Komponente“ berücksichtigt, wie der tägliche Leser das Produkt Zeitung handhabt und nutzt.

Das Druck- und Medienhaus Mayer & Söhne im bayerischen Aichach ist seit gut 35 Jahren  Partner der StadtZeitung Augsburg.  Zum traditionsreichen Unternehmen – es besteht seit mehr als 150 Jahren – gehören neben zwei Rollen- und einer Bogenoffsetdruckerei eine Tageszeitung, mehrere kostenlose Wochenzeitungen mit einer Gesamtauflage von über 400.000 Exemplaren pro Woche sowie zwei Monatszeitungen. Mayer & Söhne beschäftigt 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an zahlreichen Standorten im süddeutschen Raum, der Jahresausstoß liegt bei knapp vier Milliarden Zeitungsseiten.  Monatlich werden rund 35 Millionen Zeitungen, Anzeigenblätter, Zeitschriften und Prospekte im Auftrag von über 50 Verlagen und Handelshäusern produziert, seit 2014 sogar CO2-neutral: Strom, Wärme und Kälte, also der komplette Energiebedarf des Druckereibetriebes, wird aus regenerativen Rohstoffen (Biogas-Blockheizkraftwerk und Photovoltaik) gewonnen.

Pressemitteilung - WAN-IFRA/Expo/Color Quality Club

Paris, Frankreich und Frankfurt, Deutschland, 17. Juli 2014

Aufnahme von Zeitungen aus 26 Ländern in den Color Quality Club
Der Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien (WAN-IFRA) wird 76 Verlags- und Druckunternehmen in seinen renommierten International Newspaper Color Quality Club aufnehmen. Die Aufnahme erfolgt in einer feierlichen Zeremonie während der diesjährigen World Publishing Expo, der größten jährlichen Fachmesse für Zeitungen und Nachrichtenmedien, die vom 13.-15. Oktober in Amsterdam stattfinden wird.
Die Mitglieder der Edition 2014-2016 des Color Quality Clubs, der seit zwei Jahrzehnten die Leistungen der weltbesten Zeitungsdruckereien würdigt, zeichnen sich durch eine außergewöhnliche Druckqualität aus, die strenge internationale Standards erfüllt und Leser wie Anzeigenkunden mit hochwertigen Druckerzeugnissen versorgt.

Eine Liste der Gewinner findet sich unter http://www.wan-ifra.org/node/103825

Die Aufnahmefeier findet am 15. Oktober während der World Publishing Expo statt. Rund 8.000 Fachbesucher dürften sich zur Expo einfinden, die mit mehr als 300 Ausstellern sowie gut 100 Referenten und Moderatoren aufwartet. Ausführliche Informationen unter http://www.worldpublishingexpo.com

Seit 20 Jahren bietet WAN-IFRA den weltweiten Zeitungen im Zweijahresrhythmus eine Chance, ihre Farbdruckqualität im Rahmen des International Newspaper Color Quality Club unter Beweis zu stellen. Zeitungen, die sich für die Aufnahme in den Club qualifizieren, profitieren von dieser Auszeichnung durch Verbesserung ihrer Arbeitsabläufe, Motivation ihres Personals, Steigerung ihres Ansehens bei den Lesern und Gewinnung anspruchsvoller Anzeigenkunden.

Der Color Quality Club ist mehr als ein rein technischer Druckwettbewerb, denn er bietet den teilnehmenden Unternehmen die Möglichkeit, ihre Druckqualität an anerkannten internationalen Maßstäben zu messen und zu verbessern. Ausführliche Einzelberichte bilden die Basis für die Qualitätsoptimierung anhand objektiver Messmethoden und Qualitätsbeurteilungen durch eine Jury aus internationalen Experten.

„Die erfolgreichen Druck- und Verlagsunternehmen erhalten durch diesen Wettbewerb die Bestätigung, dass sie ihr Personal gut motivieren und mit den richtigen Materialien arbeiten, über eingehende Kenntnisse aller wichtigen Parameter verfügen und die richtigen Mess- und Regeltechniken anwenden“, sagte Manfred Werfel, Deputy CEO, WAN-IFRA.

Diese internationale Qualitätsinitiative fördert den hochwertigen Farbzeitungsdruck. Immer mehr Zeitungen gewährleisten durch die Umstellung auf Farbdruck, dass ihre Leser ein hochwertiges Produkt und die Anzeigekunden ein herausragendes Werbemedium erhalten.

Eine Ausstellung der Ergebnisse und eine Broschüre zur Vorstellung der erfolgreichen Teilnehmer gibt es auf der World Publishing Expo, die Hersteller und Dienstleister mit den Vordenkern und Entscheidern der Medienbranche zusammenbringt. Amsterdam, wo die Expo in den 44 Jahren ihres Bestehens schon 16 Mal – mehr als an jedem anderen Standort – zu Gast war, ist eine der innovativsten Städte der Welt und gehört zu den Top 10 im aktuellen Innovation Cities Global Index.
WAN-IFRA lädt die Nachrichtenmedien in aller Welt ein, sachkundige Redner für die Vorträge vorzuschlagen. Besonders interessant sind dabei nachahmenswerte Geschichten von Benutzern, Nachrichtenprofis und auch Branchenfremden, die zeigen, wie sich die Transformation der Nachrichtenbranche leichter bewältigen lässt. Eine Maske zur Nominierung von Rednern finden Sie auf http://www.wan-ifra.org/node/100509

WAN-IFRA, mit Sitz in Paris, Frankreich, und Frankfurt, Deutschland, sowie Regionalbüros in Singapur und Indien, ist der Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien und vertritt mehr als 18.000 Publikationen, 15.000 Online-Sites und über 3.000 Unternehmen in mehr als 120 Ländern. Vorrangiges Ziel des Verbandes ist die Verteidigung und Förderung von Pressefreiheit, Qualitätsjournalismus und redaktioneller Integrität sowie die Entwicklung von erfolgreichen Geschäftsaktivitäten.

Auskunft zur World Publishing Expo 2014 erteilen:
Sergio de Oliveira, Director of Exhibitions, sergio.oliveira(at)wan-ifra.org
oder Gordon Steiger, Marketing Manager, Global Events, gordon.steiger(at)wan-ifra.org

35 Jahre StadtZeitung

Dezember 2013:

35 Jahre StadtZeitung (größere Ansicht)
© Mayer & Söhne Druck- und Mediengruppe GmbH & Co. KG